• Summer Opening
  • Formula Windsurfing EM
  • German
  • Summer Opening
  • Summer Opening

Follow us

Twitter

Der Kieler Vincent Langer (GER-1) fährt 2015 eine sensationelle Saison. Zwei Wochen nach dem Gewinn des Weltmeistertitels kann er sich nun auch über den Deutschen Meistertitel 2015 freuen. Der Ausnahmesurfer dominierte die beiden Disziplinen Racing und Slalom und sichert sich damit unangefochten den Overallsieg.
Vom 10. bis zum 12. Juli 2015 wird die deutsche Windsurfelite im Ostseebad Kühlungsborn zu Gast sein. Beim GWA Windsurf Cup Kühlungsborn geht es in den Disziplinen Racing, Slalom und Waveriding um wichtige Punkte auf dem Weg zum Deutschen Meistertitel 2015. Alle deutschen Spitzensurfer werden im Ostseebad Kühlungsborn erwartet, denn in den Ranglisten ist es spannend.

„So eng wie in diesem Jahr war es selten. Die Top-5 der Rangliste trennen derzeit nur jeweils zwei Punkte. In Kühlungsborn können die Karten deshalb komplett neu gemischt werden“, sagt Matthias Regber vom Veranstalter Choppy Water GmbH und fährt dann fort „Kühlungsborn ist ein toller Standort für Windsurf-Regatten. Das Ostseebad bietet eine optimale Infrastruktur und die Bedingungen auf dem Wasser sind meistens hervorragend. Kühlungsborn ist jedes Jahr wieder ein Highlight. Wir freuen uns bereits auf die tollen sportlichen Wettkämpfe und die Festivalatmosphäre mit vielen Besuchern.“
Achtung, Regattafahrer! Am 21. Juni (in zwei Tagen) ist die Deadline, um sich zu vergünstigten Konditionen für die IFCA Slalom Weltmeisterschaften anzumelden, die vom 21. bis zum 26. Juli auf Sylt stattfinden. Die Regatta hat ein Gesamtpreisgeld von € 15.000,-.

Das Ergebnis in der Disziplin Slalom zählt außerdem für die Rangliste des Windsurfing Euro-Cups. Fahrer, die sich über die IWA für die IFCA Slalom WM gemeldet haben, können ohne Mehrkosten auch an den anderen Disziplinen (Racing bzw. Wave) teilnehmen.

Seite 1 von 25   »