• Summer Opening
  • Formula Windsurfing EM
  • German
  • Summer Opening
  • Summer Opening

Follow us

Twitter

Achtung, Regattafahrer! Am 21. Juni (in zwei Tagen) ist die Deadline, um sich zu vergünstigten Konditionen für die IFCA Slalom Weltmeisterschaften anzumelden, die vom 21. bis zum 26. Juli auf Sylt stattfinden. Die Regatta hat ein Gesamtpreisgeld von € 15.000,-.

Das Ergebnis in der Disziplin Slalom zählt außerdem für die Rangliste des Windsurfing Euro-Cups. Fahrer, die sich über die IWA für die IFCA Slalom WM gemeldet haben, können ohne Mehrkosten auch an den anderen Disziplinen (Racing bzw. Wave) teilnehmen.
Nach fünf Tagen ging am Sonntag auf Sylt das Summer Opening presented by Multivan zu Ende. Der Finaltag brachte noch extremere Bedingungen als der Samstag. Bei 3 bis 4 Meter hohen Wellen gab es keine Chance die Race Crew aufs Wasser zu schicken. Deshalb gab es statt weiterer Slalomrennen eine Sony-Wave-Supersession ohne offizielle Wertung. Hier konnte sich der Youngster Jan-Moritz Bochnia mit einem extremen Backloop ein brandneues Sony Xperia Z3 Mobiltelefon sichern.
Der dritte Veranstaltungstag des Summer Opening presented by Multivan war für die Slalomfahrer bestimmt. Bei sechs Windstärken und extrem kabbeligem Wasser konnte zunächst der angefangene Slalombaum zu Ende gefahren werden. Hier konnte sich der Holländer Casper Boumann (NED-52) den Sieg erkämpfen. Dicht auf den Fersen waren ihm Sebastian Kornum (DEN-24) und Ingmar Daldorf (NED-191). Alle drei profitierten von einem Fahrfehler der deutschen Top-Starter. Favorit Langer peilte die falsche Boje an und zog mehrere nachkommende Fahrer mit sich.

Seite 1 von 25   »